Anfrage Bestellung

Baumüll

AVV-Nr.: 17 09 04

Beschreibung laut AVV:

gemischte Bau- und Abbruchabfälle mit Ausnahme derjenigen, die unter 17 09 01, 17 09 02 und 17 09 03 fallen

 

Beschreibung:

Ein Gemisch aus verschiedenen ungefährlichen mineralischen und nichtmineralischen Stoffen, welches sowohl beim Bau als auch beim Abbruch entsteht, wird als gemischte Bau- und Abbruchabfälle – oftmals kurz als Baumüll – bezeichnet.

 

Enthalten sein darf:

  • Teppiche
  • Bodenbeläge
  • Kunststoffe
  • Holzabfälle
  • Metallabfälle
  • Gipskarton
  • Bauschutt
  • Papier / Pappe / Kartonagen
  • Verbundmaterialien (z. B. Heraklith)
  • sonstige Verpackungsabfälle
  • restentleerte / gereinigte Gebinde
  • verunreinigte Baumaterialien
  • Kehricht
  • Tapeten

 

Nicht enthalten sein darf:

  • gefährliche Abfälle (Asbestabfälle, Mineralfaserabfälle, Holz IV usw.)
  • Gift- oder Sondermüll
  • Batterien, Akkus, Elektrogeräte, Leuchtstoffröhren
  • flüssige Abfälle jeglicher Art
  • Farben, Lacke, Öle, Lösemittel
  • Druckgasflaschen und Druckbehälter
  • organischen Abfälle (Kantinenabfälle, Speisereste, Bioabfall)
  • Abfälle aus Unterkünften
  • HBCD-haltige Dämmstoffe Anhaftungen

 

Kundeninformation Annahme HBCDD-haltiger Abfälle

 

Bitte beachten Sie, dass dies Bespielangaben sind und die Auflistung nicht abschließend ist.
Sollten Sie Fragen zu Ihrem zu entsorgenden Material haben, hilft Ihnen unser Fachpersonal sehr gerne weiter.